Ärger in Niederösterreich: SPÖ Wehsely verbreitet Unwahrheiten über Wiener Neustadt

„In Reaktion auf FPÖ-Vizebürgermeister Johann Gudenus, der heute zu Recht den SPÖ Gebührenwucher in Wien aufzeigt, leistet sich die SPÖ einen untragbaren Fauxpas. Die Wiener SPÖ Politikerin Wehsely verbreitet in einer Aussendung über die größte Stadt im südlichen Niederösterreich Unwahrheiten, die von uns so nicht hingenommen werden. Sie soll sich umgehend bei 40.000 Wiener Neustädtern entschuldigen! In Wiener Neustadt haben Wehselys SPÖ-Genossen ohnehin bereits genug Schaden angerichtet!“ reagiert BürgermeisterStv StR Michael Schnedlitz auf die unwahren Behauptungen der Wiener Chaos-Gemeinderätin. 

Wehsely behauptet in einer Aussendung:

In Wiener Neustadt stehen ebenso Kürzungen im Raum: Stilllegen der Sportplätze, Streichen der SeniorInnencard, Schließung der Bücherei,… 

Wahr ist: 

  • Kein einziger Sportplatz wurde/wird geschlossen
  • Die Seniorcard bleibt mit allen Leistungen erhalten und wurde sogar ausgebaut
  • Bei der Bücherei steht und stand nie eine Schließung im Raum

Die Behauptungen der SPÖ Stadträtin sind frei erfunden. 

„Hier versucht die SPÖ sämtlichen Bürgern etwas vorzumachen, während man den Wienerinnen und Wienern das Geld aus der Tasche zieht.“ so Schnedlitz.

„Frau Wehsely und ihre SPÖ sollen sich eher darauf konzentrieren, nicht noch mehr Schulden zu machen und gleichzeitig Bürger zu schröpfen. Auch in Wiener Neustadt hat die SPÖ die Bevölkerung ausgebeutet. Wir sind gerade dabei den finanziellen SPÖ-Scherbenhaufen aufzuräumen: Ohne spürbare Einbußen oder Gebürenerhöhungen für die Bevölkerung. Dass wird auch Gudenus tun, sobald Wehsely & Co wie ihre roten Genossen in Wiener Neustadt vom Bürger aus dem Amt gejagt werden. Ich wünsche den Wienerinnen und Wienern, dass sie die SPÖ möglichst bald los sind, damit der Schaden nicht all zu groß wird.“ so Schnedlitz abschließend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s